'+ Zurück zur Übersicht

Neuentwicklung eines attraktiven Gewerbegebiets

15 Minuten vom Stadtzentrum Münchens entfernt entwickelt GIEAG den Büro- und Technologiecampus Finsinger Feld. Durch kluge städtebauliche Entwicklung und die Nachverdichtung eines rund 19 Hektar umfassenden Gewerbeareals in Ottobrunn entsteht in Zusammenarbeit mit Henn Architekten ein neues Quartier, das flexible Flächen, die Segmente Office und Light Industrial an einem Standort vereint.

Office
Objektart
ca. 2025–35
Fertigstellung
190K m²
GF

Finsinger Feld – attraktive Adresse für Unternehmen

Mit der Entwicklung des Finsinger Felds schafft der Projektentwickler GIEAG bis zu 190.000 Quadratmeter Geschossfläche für Büros, Forschung, Entwicklung, Verwaltung sowie Service-, Produktions-, Labor- und Lagerflächen im Großraum München. GIEAG hat die Planung für eine nachhaltige Energie- und Mobilitätsversorgung des künftigen Campus erstellt. Der Campus Finsinger Feld wird so flexibel gebaut, dass auf Marktentwicklungen und Nutzeranforderungen bestmöglich reagiert werden kann.

„Das Projekt Finsinger Feld bietet uns hervorragende Möglichkeiten der Standortentwicklung im Münchner Umland. Mit unserem Konzept setzen wir konsequent die Potenziale des Quartiersansatzes um. Damit schaffen wir einen Maßstab bei der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit.“

— Philipp Pferschy, Vorstand

MAKROLAGE

München und die Metropolregion

Die Metropolregion München ist einer der wichtigsten Wirtschaftsräume Europas. Der Standort vereint eine hochwertige Infrastruktur und global agierende Unternehmen. Die ansässigen Branchen profitieren von Standortfaktoren wie dem gut ausgebauten Verkehrsnetz und dem unternehmerischen Umfeld.

MIKROLAGE

Ottobrunn – ein Standort mit Potenzial

Der Campus Finsinger Feld liegt einen Kilometer außerhalb von München. Das Areal ist bestens angebunden an das überregionale Verkehrsnetz, die Münchener Innenstadt, die Messe München und den internationalen Flughafen. Die Autobahnen A 99 und A 8 führen nach München und ins Umfeld, ebenso wie die S-Bahnlinie S7 über Giesing in die Münchner Innenstadt. Neben der Universität der Bundeswehr München, mehreren Hightech- sowie Luft- und Raumfahrtgeländen und dem Campeon Park fügt sich der Campus Finsinger Feld ideal in den Hochtechnologie-Standort ein. Gastronomie-, Hospitality- und Nahversorgungseinrichtungen auf dem Campus und Naherholungsmöglichkeiten im Landschaftspark Hachinger Tal umgeben das Finsinger Feld.

Impressionen

PROJEKT-KENNZAHLEN

Fakten in der Übersicht

Objektlage

Ottobrunn

Objektart

Office

Fertigstellung

ca. 2025–2035

GF

190.000 m²

Entfernungen

Bushaltestelle

Ottobrunn Alte
Landstraße 1000 m

S-/U-Bahnhof

S-Bahnhof Neubiberg
1600 m

Zentrum/Hauptbahnhof

München Hauptbahnhof
13 km

Flughafen

Flughafen München
50 km

Anschluss

A 8 in 5700 m
A 99 in 5000 m

Haben Sie Interesse an diesem attraktiven Projekt?

Melden Sie sich gerne bei: Janine Deboy

j.deboy@gieag.de