GIEAG feiert Spatenstich für neue Logistikimmobilie in Erfurt „GIEAG Erfurt II“

GIEAG feiert Spatenstich für neue Logistikimmobilie in Erfurt „GIEAG Erfurt II“

Die familiengeführte Münchner Immobilienaktiengesellschaft GIEAG Immobilien AG, feierte im Beisein von Vertretern der Stadt, dem mit dem Bau beauftragten Generalunternehmen Goldbeck, dem für die Vermietung verantwortlichen Team von Jones Lang LaSalle Inc. (JLL) und zahlreichen Vertretern der Presse, den Spatenstich für die Erstellung einer modernen Logistikimmobilie.

Thomas Männel, Vorstand der GIEAG Immobilien AG: „Wir sind bereits seit vielen Jahren am Erfurter Markt tätig und haben in enger Abstimmung mit der Kommune das rund 40.000 Quadratmeter große Grundstück entwickelt. Mit dem heutigen Spatenstich beginnen wir mit den Erdarbeiten für unser Neubauprojekt, welches maßgeschneidert für die Logistikbranche ist. Im Sinne einer nachhaltigen Qualitätssicherung und dem Ziel, für unser Neubauprojekt eine Zertifizierung nach dem „Gold“ – Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zu erlangen, haben wir die auf den Bau von Gewerbeobjekten spezialisierte Firma GOLDBECK beauftragt. Mit Jones Lang LaSalle haben wir für die Vermietung einen kompetenten und erfahrenen Partner gewinnen können.“

Elke Krüger, Verkaufsingenieur bei Goldbeck: „Über den Auftrag zur Errichtung dieses modernen Logistikzentrums und das Vertrauen, das die GIEAG damit in unser Unternehmen setzt, freuen wir uns ganz besonders. Es ist schließlich der zweite Auftrag, den die GIEAG an Goldbeck erteilt und wir werden alles daran setzen, ihn zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden pünktlich und in gewohnter bester Qualität umzusetzen. Auch mit Blick auf weitere Projekte, die die GIEAG mit Sicherheit in der näheren oder gegebenenfalls auch ferneren Umgebung Erfurts initiieren wird, steht dieses Ziel jetzt ganz im Fokus unseres Tuns.“

Die moderne, 85 Meter breite und 260 Meter lange Logistikimmobilie verfügt über eine Hallenfläche von ca. 21.000 Quadratmeter und hat eine lichte, durchgehende Hallenhöhe von 11,90 Meter. Repräsentative Büroräume mit Kühlung, funktionale Sozialräume inklusive behindertengerechten Toiletten und eine moderne Sprinkleranlage, erfüllen die Ansprüche an eine Logistikimmobilie. Die Fertigstellung ist für das III. Quartal 2019 vorgesehen.