News

GIEAG Immobilien AG meldet Verkauf eines Wohnobjektes in Stuttgart

Die familiengeführte Münchner Immobilienaktiengesellschaft GIEAG Immobilien AG (GIEAG) meldet den Verkauf eines Wohnobjektes mit 95 Wohneinheiten in der Mönchstraße im Herzen von Stuttgart.

Die Liegenschaft ist auf einem ca. 1.800 Quadratmeter großen Grundstück, welches in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen EUROPAVIERTEL in Stuttgart liegt, im Jahr 1995 errichtet worden. Nach Erwerb führte die GIEAG Sanierungsmaßnahmen im Inneren durch, möblierte ca. 30 Einheiten „löffelfertig“ und vermietete diese an einen Globalmieter. Nach der strategischen Neupositionierung konnte die Immobilie nunmehr erfolgreich veräußert werden.

Der Verkauf an einen institutionellen Anleger wurde als Asset Deals umgesetzt. Die Transaktion wurde auf der Verkäuferseite von E&G Real Estate GmbH, Stuttgart, begleitet. Für die rechtliche Beratung war die Kanzlei Werner, Luger & Partner, München zuständig, die steuerliche Beratung erfolgte durch die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München. Die Käuferseite wurde von Norton Rose Fulbright LLP und der CBRE GmbH beraten.

Philipp Pferschy, Vorstand der GIEAG Immobilien AG: „Die besondere Lage direkt angrenzend an das neue EUROPAVIERTEL in Stuttgart und nur fußläufig 10 Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt, waren neben den sich bietenden Potenzialen, die Hauptgründe für den Erwerb im Jahr 2017. Aufgrund der durchgeführten Maßnahmen konnte der übernommene Leerstand reduziert und die Mietrendite erhöht werden“.