News

GIEAG Immobilien AG feiert Richtfest für Stuttgarter Büroimmobilie GERLINGEN WORK mit 30.000 Quadratmetern

Die GIEAG Immobilien AG hat mit allen am Bau beteiligten Firmen, Mietern, Nachbarn, Geschäftspartnern und Vertretern von Politik und Presse Richtfest für die Büroimmobilie GERLINGEN WORK gefeiert. Auf dem knapp 12.500 Quadratmeter umfassenden Grundstück in Gerlingen entwickelt die GIEAG AG ein modernes fünfgeschossiges Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 30.000 Quadratmetern direkt an der Stuttgarter Stadtgrenze. Das Objekt wird in zwei Bauabschnitten errichtet und im dritten Quartal 2020 vollständig bezugsfertig sein.

Die zum Konzernverbund der STRABAG-Gruppe gehörende Ed. Züblin AG mit Stammsitz in Stuttgart, ist mit der Ausführung der Erdarbeiten und des Rohbaus beauftragt. Sämtliche Büroflächen im Bauteil 1 sind bereits langfristig an die BOSCH Gruppe vermietet, als Betreiber einer Gastronomiefläche im Erdgeschoss fungiert das international tätige Unternehmen Aramark. Insgesamt wird das Projekt 2.000 Quadratmeter Gastronomiefläche beinhalten, die restliche Fläche entfällt auf Büronutzung.

Vorstand Thomas Männel von der GIEAG Immobilien AG zeigt sich hoch erfreut über den reibungslosen Baufortschritt. „Wenn Pläne Realität werden und man als Unternehmen für sich in Anspruch nehmen kann, etwas Gutes und Nachhaltiges erschaffen zu haben, erfüllt einen das natürlich mit Stolz“, so Thomas Männel.

Gemeinsam mit Jürgen Gerst, Geschäftsführer der Projektgesellschaft GIEAG Projekt 290 GmbH, bedankte sich Thomas Männel bei den mehr als 200 anwesenden Gästen, darunter Herr Georg Brenner, Bürgermeister der Stadt Gerlingen, welcher ebenfalls ein Grußwort an die Gäste richtete. Die vollständige Vermietung des ersten Bauteils zu diesem frühen Projektstadium werteten die Redner als Beleg für die Qualität des Standorts und des Projekts. Über erste Vermietungen im zweiten Bauteil wird bereits verhandelt.