GIEAG erwirbt Bürogebäude in Stuttgart mit Innovationspotenzial

GIEAG erwirbt Bürogebäude in Stuttgart mit Innovationspotenzial

Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) erweitert mit dem Ankauf des Office-Gebäudes Neckartalstraße 131 in Stuttgart das Portfolio im gewerblichen Bestand. Die rund 5.000 qm Mietfläche umfassende Immobilie wurde bisher vom Eigentümer selbst genutzt. Der entsprechende Kaufvertrag wurde von GIEAG noch im alten Jahr beurkundet, über den Verkäufer und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Vermittlung erfolgte durch Ellwanger & Geiger Real Estate GmbH, Mitglied von German Property Partners GPP.

Das 1992 erbaute Gebäude mit Erdgeschoss, zwei Obergeschossen und einem Staffelgeschoss befindet sich in zweiter Reihe zur Neckartalstraße und wurde bis vor kurzem voll als Bürostandort genutzt. Die Immobilie verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur durch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und an die B10. Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in nur 15 Minuten zu erreichen.

Thomas Männel, Vorstand der GIEAG AG, weist auf die hervorragenden Entwicklungspotenziale der neu erworbenen Liegenschaft hin:

„Sowohl die attraktive Lage als auch der bauliche Zustand der Immobilie ist sehr gut. Wir streben eine nachhaltige und wertsteigernde Entwicklung der erworbenen Liegenschaft an. Im Rahmen einer sorgfältigen Due Dilligence prüfen wir im Moment diverse Nutzungsoptionen, die im Rahmen einer durchzuführenden Revitalisierung möglich sind“, sagt Thomas Männel.