Twitter E-Mail

News

Zukunft sichern durch eigenen Bestand.

Das zweite Standbein der GIEAG ist – neben unserer Tätigkeit als Projektentwickler – der Aufbau eines eigenen Bestandsportfolios. Im Fokus stehen Investitionen in Wohnimmobilien, die durch Restrukturierung, Revitalisierung und Neupositionierung besondere und langfristige Potenziale bieten. In unserem Bestand befinden sich derzeit knapp 500 Wohneinheiten mit einem Jahresnettomietertrag von rund 1,6 Millionen Euro. Bestandsimmobilien werden durch die GIEAG selbst verwaltet.

Anforderungsprofil für WOHNIMMOBILIEN

Anlageobjekte:

Makrolage:       

Unser detailiertes Anforderungsprofil für Wohnimmobilien finden Sie hier.

Bestandsobjekte

Erbendorf-Wohnen (bei Nürnberg)

Bei dem Portfolio handelt es sich um eine Wohnanlage von 55 Doppelhaushälften in der Gemeinde Erbendorf, nordöstlich von Nürnberg. Die Einheiten haben eine Photovoltaikdachanlagen und sind bis 2018 an die bundeseigene Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) vermietet, die sie wiederum Angehörigen der US-Streitkräfte zur Nutzung überlässt.

Nutzung   Wohnen

Nutzungsfläche   8.025 qm

Einheiten   55

Investor   GIEAG

Gaggenau I

Gaggenau liegt etwa 30 km südlich von Karlsruhe. Das Portfolio Gaggenau I besteht aus 15 Gebäuden mit 221 Wohneinheiten. Innenstadt und Bahnhof sind fußläufig schnell erreichbar. Zu den Wohneinheiten gehören 3 Carports, 129 Garagen und 92 Außenstellplätze.

Nutzung   Wohnen

Nutzungsfläche   16.031 qm

Einheiten   221

Investor   GIEAG

Gaggenau II

Gaggenau II liegt ebenfalls in nächster Nähe zu Stadtzentrum und Bahnhof. Dieses kleinere Portfolio umfasst 6 Gebäude mit insgesamt 25 Wohneinheiten. Wie auch bei Gaggenau I sorgen die Nähe zu Karlsruhe und die starke Wirtschaft und Industrie in der Region für eine gute Vermietbarkeit und geringe Leerstände.

Nutzung   Wohnen

Nutzungsfläche   2.581 qm

Einheiten   25

Investor   GIEAG

Emmering-Wohnen (bei Fürstenfeldbruck)

Das Objekt in der Nähe von Fürstenfeldbruck umfasst 5 Wohngebäude und liegt nur 15 Minuten von München entfernt. Die GIEAG erwarb die ehemaligen Werkswohnungen 2008. Derzeit werden sie teilsaniert. Die Nähe zu München sorgt hier für einen sehr geringen Leerstand.

Nutzung   Wohnen

Nutzungsfläche   4.200 qm

Einheiten   76

Investor   GIEAG

Erfurt-Eurogate

Das groß dimensionierte Objekt ist ein eingeschossiger Frontlade-Logistikkomplex mit Büro- und Sozialbereichen. Durch seine Nähe zu den Autobahnen A4, A71, A9 und dem Hermsdorfer Kreuz bietet es dem Logistikkonzern Eurogate eine strategisch perfekte Lage zur Erschließung west- und osteuropäscher Märkte.

Nutzung   Logistik

Nutzungsfläche   67.000 qm

Investor   GIEAG

Fertigstellung   2010